30.11.2015

Arbeitsgesetzbuch

Am 5. November 2015 billigten die ukrainischen Parlamentarier in erster Lesung den Entwurf des neuen Arbeitsgesetzbuches.

Das Arbeitsgesetzbuch schlägt viele Änderungen vor, bringt jedoch nichts grundsätzlich Neues in die Kräfteverteilung “Arbeitgeber-Arbeitnehmer”. Es war bereits sehr schwierig, das veraltete Arbeitsgesetzbuch von 1971 anzuwenden, trotzdem fehlte die Initiative, prinzipiell neue Einsätze in den arbeitsrechtlichen Beziehungen zu wagen. Die Zeit kam also noch nicht. Aus diesem Grund stellt das Arbeitsgesetzbuch nur ein Kompromiss auf dem Weg der Ukraine zu europäischen Werten dar. Unten finden Sie eine Informationsgraphik mit den wichtigsten Änderungen und Neuerungen.

>>> Arbeitsgesetzbuch <<<