Verteidigung in wirtschaftsstrafrechtlichen Verfahren

Wirtschaftsverbrechen sind neben Amtsvergehen am schwierigsten zu ermitteln und zu verteidigen. Ihnen sind über 40 Artikel des Strafgesetzbuches der Ukraine gewidmet, was allein davon zeugt, wie ernst diese Fragen vom Gesetzgeber und Rechtspflegebehörden behandelt werden.

Die strafrechtliche Praxis von Arzinger beschäftigt sich mit Businessschutz und Verteidigung bei Wirtschaftsverbrechen.

Zu den bekanntesten Wirtschaftsverbrechen gehören folgende:

  • Computer- und Internetbetrug,
  • Kreditkartenbetrug,
  • Scheininsolvenz,
  • Betrug im Gesundheitswesen,
  • Umweltverbrechen,
  • Versicherungsbetrug,
  • Steuerhinterziehung,
  • Finanzmanipulationen,
  • Bestechung,
  • Schmiergelder,
  • Korruption,
  • Geldwäsche,
  • Geschäftsgeheimnisdiebstahl,
  • Betriebsspionage usw.

Nicht selten fallen Firmen zum Opfer der Wirtschaftsverbrecher. Es sind mehrere Fälle der Finanzmanipulationen und Amtsmissbrauchs seitens angestellten Führungskräfte und Beauftragten der Firmen bekannt. Verbrecher nutzen die erteilten Bevollmächtigungen, um das Vermögen anzueignen oder Finanzvorteile durch die für den Bevollmächtigenden unvorteilhaften Geschäfte zu erzielen.

Hier geht es um Betrug, Aneignung, Vermögensveruntreuung, Macht- oder Amtsmissbrauch, Dienstvernachlässigung usw.

Auch Raiders, die weder Erpressung noch Dokumentenfälschung scheuen, sind für das Geschäft sehr gefährlich.

Bei feindlichen Übernahmen ist es besonders schwer, die Firmen zu schützen, weil die Raiders hochgebildete Juristen oder Betriebswirte sind und sehr gescheit und vorsichtig während des Betrugs der Gründer oder Investoren handeln. Hier sind schwierige Verhandlungen, komplizierte Gerichtsprozesse oder Strafverfahren unabdingbar.

In solchen Situationen geht es um Störung der Wirtschaftstätigkeit, vorsätzliche Herbeiführung der Insolvenz, Finanz- und Wertpapiermarktmanipulationen, Verletzung der Regeln für Führung der Aktienregister sowie viele andere Verbrechen.

Wir schützen die Interessen unserer Mandanten, indem wir eine juristische Due Diligence zwecks Entdeckung der Schwächen und Risiken von feindlichen Übernahmen in der Gesellschaftsstruktur durchführen und Sicherheitsmaßnahmen – eine Art von „Anti-Raider-Schutz“ ausarbeiten. Dabei ist es sehr wichtig, die Besonderheiten des jeweiligen Wirtschaftszweiges zu kennen und zu berücksichtigen.

Falls die feindliche Übernahme bereits begann, umfasst die Verteidigung ein Komplex von Maßnahmen, welche die Besonderheiten des Sachverhalts, der Businessprozesse, der Führungsstruktur usw. berücksichtigen. Ein sachkundiger und professioneller Schutz der Eigentümer und Führungskräfte in einem strafrechtlichen Verfahren ist sehr wichtig. Unter Berücksichtigung ständiger Änderungen der Gesetzgebung und Entstehung von immer neuen „kreativen“ Methoden der Übernehmer, können die Anti-Raider-Maßnahmen nicht gleich für alle Fälle sein.

Die Betriebsspionage stellt eine weitere Gefahr für Business dar. Oft ist der Wert der Information den Personen nicht bewusst und es werden praktisch keine Schutzmaßnahmen getroffen, was die Verbrechen viel einfacher macht - je zugänglicher und ungeschützter ist die Information, desto mehr Versuchungen bestehen für einen potenziellen Verbrecher. In diesem Fall kann jeder – sowohl eine große Firma, als auch ein beginnender Unternehmer zum Opfer eines Verbrechens werden. Deswegen soll jeder für seine Sicherheit sorgen.

Zu den strafrechtlichen Verbrechen in diesem Bereich gehört: illegale Sammlung und Nutzung des Geschäfts- oder Bankgeheimnisses, illegale Nutzung der Insiderinformationen, unbefugter Zugriff zu Computern usw.

Die Probleme in der Wirtschaftstätigkeit kann man vermeiden, indem man alle notwendigen Maßnahmen rechtzeitig trifft. Normalerweise fängt alles mit einer Prüfung durch die Steuerbehörden oder die Abteilung für Wirtschaftskriminalität. Alle Einwände der Rechtspflegebehörden hinsichtlich der Wirtschaftstätigkeit der Firma enden im Versuch, gegen ihre Führungskräfte ein strafrechtliches Verfahren einzuleiten.

Arzinger vertritt die Interessen des Top-Managements – der Leiter der Firma und ihrer Angestellten mit Leitungsfunktionen. Wir sichern die Verteidigung auf jeder Stufe des Strafverfahrens, einschließlich während der Überprüfung der Finanz- und Wirtschaftstätigkeit der Firma, Prüfung der Einhaltung der Steuergesetzgebung, während der vorgerichtlichen Untersuchung und der Gerichtsverhandlung der Kriminalfälle.

Unsere erstrangige Aufgabe ist es, das Strafverfahren während vorgerichtlicher Untersuchung zu schließen, was Folgendes umfasst:

  • Beratung und Verteidigung der Angestellten der Firmen, die im Zusammenhang mit ihrer Berufstätigkeit zur Haftung gezogen werden;
  • Verteidigung der Interessen des Verdächtigen/Beschuldigten während der vorgerichtlichen Untersuchung;
  • Vorbereitung des Verdächtigen/Beschuldigten auf den Verhör sowie auf andere Untersuchungsmaßnahmen und unmittelbare Anwesenheit eines Anwalts dabei;
  • Unterstützung bei Durchführung unterschiedlicher Gutachten, Auswahl einer Sachverständigeneinrichtung oder eines Sachverständigen, Bildung einer Sachverständigenkommission, Bewertung und Verwendung der Sachverständigenberichte;
  • Anfechtung der Entscheidungen, Tun oder Unterlassen der Behörden für vorgerichtliche Untersuchung, des Staatsanwalts oder Untersuchungsrichters während der vorgerichtlichen Untersuchung;
  • Anfechtung des Vermögensarrests, der Festnahme oder Inhaftierung;
  • Ausarbeitung der Verteidigungstaktik während der vorgerichtlichen Untersuchung und Vornahme anderer notwendigen Handlungen;
  • bei Vorlage einer Anklageschrift vor Gericht: allseitige Rechtsberatung und Verteidigung zwecks Verkündigung eines Freispruchs.

Die Anwälte von Arzinger vertreten erfolgreich ihre Auftraggeber in strafrechtlichen Verfahren in solchen Bereichen wie:

  • Kredit- und Finanz, Bank- und Budgetsystem;
  • Unternehmertum, Wettbewerb und andere Geschäftstätigkeit;
  • Geschäftsgeheimnis und Informationsschutz;
  • Insolvenz;
  • Nutzung der Finanzressourcen und Umlauf von Wertpapieren;
  • Privatisierung des staatlichen und kommunalen Eigentums;
  • Amtsverbrechen;
  • Nichterfüllung der Gerichtsentscheidungen.

 

Laden

How to win an already lost case

EnglischUkrainisch 

Sie können uns eine Anfrage per E-Mail mit dem folgenden Formular zukommen lassen: